Alle Beratungsangebote sind freiwillig, vertraulich, unbürokratisch und fachlich qualifiziert. Die Mitarbeiter*innen unterliegen der Schweigepflicht.
Zur Anmeldung können Sie sich persönlich oder telefonisch unter 4267749 sowie per E-mail über das.haus@gmx.de an uns wenden.

 

Allgemeine Soziale Beratung, Clearing, Weitervermittlung

Wir unterstützen Sie bei…
…finanziellen, persönlichen und familiären Konflikten wie drohender Wohnungslosigkeit, wirtschaftlichen Notlagen und Schulden, Trennung und Scheidung, Wohnungssuche. Wir vermitteln an geeignete Fachberatungsstellen, unterstützen bei Kontakten zu Selbsthilfegruppen und Nachbarschaftszentren.

Beratung für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern rund um Schwangerschaft, Geburt, Elternzeit und Kur

Wir verstehen uns als Ansprechpartner, wenn sie Fragen zur Entwicklung und Erziehung ihres Babys oder Kleinkindes haben. Wir vermitteln auch in Mutter- /Vater- Kindkuren.

Beratung in Erziehungs-, Partnerschafts- und Familienfragen

Sie können sich grundsätzlich mit allen Fragen und Problemen an uns wenden, die in der Entwicklung von Kindern und im Zusammenleben mit ihnen entstehen können.

Beratung bei Konflikten in Familien, zwischen Familien und zwischen Familien und Institutionen

Im Zusammenleben von Menschen kommt es naturgemäß immer wieder zu Konflikten. Manchmal fehlt uns das Handwerkszeug, diese zu lösen und sie beginnen, uns zu zermürben. Eine Beratung kann helfen, die eigenen Handlungsmöglichkeiten wieder zu erweitern.

Offene Sprechstunde für Väter

Jeden ersten Mittwoch im Monat findet eine offene Sprechstunde für Väter statt.
Klaus Piegeler, Fachanwalt für Familien- und Arbeitsrecht, bietet  Informationen und erste Klärung zu:

  • Sorgerechts – und Umgangsfragen
  • Unterhalt und Aufenthaltsbestimmung
  • und zu allen weiteren Themen, die Väter im Zusammenhang mit ihren Kindern beschäftigen.Die kostenfreie Sprechstunde findet von 16.00 – 18.00 Uhr im HAUS in der 3. Etage (links) statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Der Verein Väter in Berlin e.V. (www.vaeter-in-berlin.de) unterstützt Väter u.a. mit einer Vätergruppe. Bitte nehmen Sie bei Interesse per Email Kontakt auf (info@vaeter-in-berlin.de).

Beratung bei Sorge- und Umgangsfragen

Schwerpunkte der Beratung sind: Beratung zu Sorge- und Umgangsfragen und Gestaltung konkreter Vereinbarungen Klärung von Fragen und Beratung zur elterlichen Sorge Beratung in Fragen des Umgangsrechtes Möglichkeiten des Umgangs des Kindes mit dem anderen Elternteil Anregungen, um die Belastung einer Trennung für ihr Kind zu reduzieren

Diese Beratung wird von Michaela Hausen (Sozialpädagogin / Verfahrensbeistand / Mediatorin) durchgeführt.

Rechtsberatung durch Fachanwälte

In Fragen, die rechtliche Aspekte von Trennung und Scheidung, der elterlichen Sorge und des Umgangs betreffen, haben wir die Möglichkeit, eine kostenfreie Beratung durch den Fachanwalt für Familien- und Arbeitsrecht Klaus Piegeler zu vermitteln. Seine Kanzlei befindet sich 15 Gehminuten vom HAUS entfernt.
Bei Fragen des Kindschafts- und Jugendhilferechts sowie bei Sorge- und Umgangsfragen haben wir eine Kooperation mit der Anwältin Marianne Burkert-Eulitz, welche im Bedarfsfall eine kostenfreie Beratung in unseren Räumen anbietet.

Zusätzliche Beratungsangebote gegen einen Kostenbeitrag

Einzelberatung

Hier können Menschen, die sich in einer Krisensituation befinden, Rat, Begleitung und Unterstützung zur Bewältigung ihrer Lebenssituation erhalten. Häufige Anliegen einer Einzelberatung sind schwierige Entscheidungen, der Eindruck in einer Sackgasse festzustecken, Selbstwertprobleme, Schuldgefühle, Begleitung nach der Trennung oder dem Verlust einer nahe-stehenden Person.

Mediation

Vermittlung in Konflikten

Mediation ist ein Verfahren der gewaltfreien Konfliktbearbeitung. Selbst in schwierigen Streitfällen können die Konfliktparteien zu einer Lösung finden. Die Anwendungsbereiche der Mediation sind vielfältig.

  • Schulkonflikte (Streitschlichter, Konfliktlotsen)
  • Trennung und Scheidung (Familienmediation)
  • Team- Arbeitskonflikte
  • Auseinandersetzungen in sozialen und politischen Basisgruppen
  • Nachbarschaftsstreit

Mediation ermöglicht es, dass die Streitparteien

  • einander zuhören
  • miteinander in ein konstruktives Gespräch kommen
  • Konflikthintergründe verstehen
  • Lösungen erarbeiten.

Mediation ist Klärungshilfe, das heißt, der Konflikt und dessen Lösung bleiben in den Händen der Streitparteien. Diese lernen in der Mediation ihre Probleme offen anzusprechen und selbstständig zu lösen.

Info-Abende

Wir bieten auch
Informationsabende für Eltern beispielsweise zu  folgenden Themen an:

  • Grenzen setzen
  • Umgang mit Trotz
  • Pubertät
  • Rund um das Einschlafen und Durchschlafen

 

Bitte fragen Sie bei Interesse im Familienzentrum nach!